Sonntag, 21. August 2016

Willkommens-Torte

Heute gibt es wieder ein Törtchen auf Happy Things.

Um eine kleine Erdenbürgerin willkommen zu heißen habe ich eine schöne neue Torte kreiert:

Das Törtchen besteht aus 3 hellen Biskuit-Schichten. Zwischen den untersten Beiden Schichten und auf der obersten Schicht habe ich eine "blaue" Mascarpone-Joghurt-Creme (mit pürrierten Heidelbeeren "gefärbt") aufgetragen. Zwischen den oberen Beiden Biskuit-Schichten befindet sich die reine Creme mit ganzen Heidelbeeren. 

  
Mit der hellen Creme wurde das Küchlein auch am Rand eingestrichen und mit selbstgebackenem Löffelbiskuit verkleidet. 


Als Deko habe ich wahrhafte Monster-Heidelbeeren gefunden. Die gigantischen Beeren passen super mit den weißen Schokoladen-Streuseln zusammen. Lecker!


Definitiv ein leckeres und frisches Erlebnis für die Kaffeetafel :)

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

Eure
Jasmin

Samstag, 4. Juni 2016

Countdown...

... noch eine Woche bis zur Gartenbörse. Nächsten Samstag ist es wieder so weit und auch wir sind wieder dabei, auf der 12. Kraichgauer Gartenbörse!



Heute war große "Inventur" angesagt:
Pflanzen sichten, Ettiketten beschriften, alle möglichen Dinge zusammensuchen, etc., etc. etc. ...

Ob wir wohl genug Pflanzen haben?!?

Das Wetter war ja leider nicht so besonders, deshalb sind die Chilis nicht ganz so groß... und einige neue Sorten kamen leider erst gar nicht... Schade, aber es sind trotzdem noch genug Pflänzchen und Sorten ;)

Wir freuen uns schon auf den nächsten Samstag und auf Euch! Schaut vorbei wenn Ihr in der Nähe seit. Es ist ein herrlicher Pflanzenmarkt und für jede Geschmack ist etwas dabei! Ab 10:00 Uhr geht´s los! Uns findet Ihr wie immer am Stand mit der Vogelscheuche!


Noch mehr Informationen gibt es hier: 12. Kraichgauer Gartenbörse

Bis (vielleicht) nächsten Samstag in Waibstadt!
Eure Jasmin

Freitag, 3. Juni 2016

Es lebe hoch das Jubelpaar!

Eine diamantene Hochzeit ist selten. Um so schöner, dass wir den 60. Hochzeitstag meiner Großeltern miterleben durften und diesen bei strahlendem Sonnenschein feiern konnten.

Für die Kaffeetafel hatte ich mir deshalb auch etwas spezielles ausgedacht.


Einen sogenannten Naked Cake, das ist eine Torte ohne die mittlerweile so beliebte Fondanthaube und der sich auch nicht unter einem dicken Frosting (Buttercreme) versteckt, sondern ein Törtchen, dessen Schichten noch zu sehen sind. Etwas schwer zu erklären, aberich glaube Ihr seht was ich meine :)
Unter der dünnen Schicht verstecken sich 5 Biskuitböden. 
Es ist keine riesige Torte sondern wieder ein "Törtchen", Durchmesser einer 18er Springform.
Ich musste etwas trixen um den Rand mit Backpapier hochzuziehen, aber es hat geklappt. Trotzdem steht auf meiner Einkaufsliste eine kleine Form mit hohem Rand...


Jeder Boden ist mit einer Mascarpone-Sahne-Creme bestrichen und mit frischen Erdbeeren sowie Wildpreiselbeerkompott belegt. Die Kombi ist total lecker!

Tja und was wäre ein Törtchen ohne Deko? Möglich, aber unwahrscheinlich. Für dieses Törtchen habe ich mich auf frische Blumen und Früchte gestürzt:


Frische Erdbeeren, Monster-Heidelbeeren und saftige Brombeeren durften mit frischen Rosen, Nelken und Lavendel zusammen dieses Törtchen verschönern.



In der Nähe von meinem Arbeitsplatz gibt es ein herrliches Blumengeschäft: Das "les fleurs" !!!


Sie habe leider keine Homepage, aber wenn Ihr in der Nähe von Schwetzingen seit, dann schaut unbedingt in der Carl-Theodor-Str. 15a im "les fleurs" bei Frau Rupp und Ihrem Team vorbei. Sie haben immer tolle Sachen! Für jeden Geschmack was dabei. Die Damen sind superkreativ, hilfsbereit und immer freundlich. Ich hole meine Sträuße und sonstiges ausschließlich bei Ihnen.
Seine Deko verdankt das Törtchen übrigends auch den Lieben von "les fleurs", denn Dank der Beratung hatte ich die passenden Blumen, auch wenn ich zuerst etwas skeptisch war was die Größe anbetraf, es passte perfekt!!! Einen ♥lichen Dank hierfür nochmals. Leider ist nichts mehr vom Kuchen übrig geblieben, sonst hätte ich ein Stückchen vorbeigebracht :)

Hier könnt Ihr Euch auch nochmal das Innenleben des Törtchens anschauen:


Na wir gefällt Euch dieses Törtchen?
Ich hoffe genauso gut wie mir :)

 
Euch einen schönen Start ins Wochenende.
Eure Jasmin

Donnerstag, 5. Mai 2016

Nachwuchs im Fuchsbau...

...endlich ist er da, der Nachwuchs im Fuchsbau!

Und zur Begrüßung gibt es was kleines Selbstgewerkeltes:


Habe mal wieder die Stoffmalfarben ausgepackt und ein winziges T-Shirt personalisiert.


Bei der Skizze habe ich mich am Anfang echt schwer getan. Ich glaube ich habe vorher noch nie einen Fuchs gemalt, zumindest ist mir keiner mehr bewußt... Dafür ist er aber hoffentlich ganz gut gelungen :)

Kleine Impression vom Arbeitsplatz



♥-lich Willkommen kleiner Fuchs!

Samstag, 9. April 2016

Let the angels fly...

... ich glaube diese Projekt habe ich noch gar nicht gezeigt. Entstanden ist es im vergangenen Jahr zur Gartenbörse. Ich hatte noch tollen alten Leinenstoff, den ich im Second Hand-Laden ergattert hatte, dazu noch ein altes blaukariertes Hemd und gaaanz viel Füllwatte und schon entstanden diese


~* Engelsflügel *~


 Ich finde sie sind durch den Vintage-Style auch prima  für unterm Jahr geeignet! :)





Und durch die Schlaufen aus hellblauem Karostoff könnte man sie auch tragen und sich flux in ein Engelchen verwandeln. Die Schlaufen sind sogar größenverstellbar, so dass sie überall passen.


Dann mal in ein beflügelndes Wochenende ;)
... und ab ins Freie bei dem schönen Wetter!

Freitag, 8. April 2016

Knusper knusper Knäuschen...

Keine Sorge, jetzt kommt kein Lebkuchenrezept. Weihnachten kommt erst wieder in ein paar Monaten. Aber zum Knabbern gibt es trotzdem etwas, denn ich zeige Euch heute was ich für eine liebe Freundin zum Geburtstag kreiert habe:


Süß-scharfe 
Meesalz-Nüsse 
mit Kornblumenblüten




Ich musste die hergestellte Portion retten und habe sie schnell versendet, denn sonst wäre nichts mehr übrig geblieben. Total lecker!!! Zum süchtig werden!!! Und total schnell gemacht!!!



Die werde ich bald nochmal für uns machen :) - perfekt für das Knabbern beim nächsten Fernsehabend!


 Vorher und nach dem Aufenthalt im Backofen


Wer Lust hat diese leckeren Nüsse selbst herzustellen bekommt hier gerne das Rezept.
Ich würde mich über Eure Rückmeldungen freuen, hinterlasst doch einfach einen Kommentar.

Euch einen guten Start ins Wochenende!

Zum Rezept:

Sonntag, 3. April 2016

Heute trifft Chili auf...

... Schokolade!

Hier kommt Chili-Paste #03: HOT CHOCOLATE

Seit einigen Jahren bauen wir die Habanero-Sorte "Hot Chocolate" an. Die Früchte dieser Chilisorte sind schokobraun und höllisch scharf. Angeblich sollen sie sogar schokoladig schmecken. Ich muss gestehen, bei der Schärfe habe ich das noch nie herausgeschmeckt... aber die Früchte sind trotzdem total klasse: saftig, dickwandig, aromatisch, scharf und hübsch anzusehen!

 

Die Ernte letztes Jahr war sehr üppig und auf der Suche nach einer Idee zur Verwertung kam ich darauf den Namen der Chilisorte zum Programm zu machen. Scharf trifft süß, ich mag die Kombination:

 

Nicht irritieren lassen, die Chilis auf dem Bild sind keine Hot Chocolate Habaneros sondern kleine getrocknete ThaiHot. Ich brauchte was als Deko und die Hot Chocolate hatte ich ja alle zu Paste verarbeitet :)

Ich bin schon sehr gespannt wie diese Paste zu gegrilltem Fleisch passt!

Euch morgen einen guten Start in die Woche!
und wer möchte bekommt hier das Rezept:

Freitag, 1. April 2016

Filz!


Vor kurzem habe ich mal wieder an einem Filzkurs teilgenommen.
Eigentlich sollten dabei süße kleine grüne Elfenschuhe entstehen... nunja, wie soll ich sagen, ohne Vorlage war das etwas schwierig und leider nicht ganz von Erfolg gekrönt. Statt kleiner niedlicher Schühchen entstanden viel zu große unförmige Dinger für die man einen Klumpfuß bräuchte um sie richtig tragen zu können *lach* naja, es wird halt nicht immer...





... dafür ist die Blüte aus Filz die ich noch gewerkelt habe echt ein Hingucker, oder?






Wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende!