Sonntag, 12. November 2017

Willkommen in der Schule!

Hallo Ihr Lieben,

wie die Zeit vergeht!!! Das Jahr neigt sich schon dem Ende zu und es hat sich sooo viel getan… und wurde getan 😊. Und vieles kommt erst noch.
Ich verweile noch etwas im Augenblick – und wappne mich innerlich, damit ich endlich in den Nahkampf mit meinem turmhohen Wäscheberg gehe. Bisher hatte selbiger bei jeder Gelegenheit hinterhältig aus dem Nachbarzimmer hervorgelugt und mich zur Bewältigung aufgefordert. Aber warte nur Freundchen, heute hat dein letztes Stündchen geschlagen…

Für Euch gibt es jedoch was richtig Schönes! Heute zeige ich Euch etwas, das ich vorher noch nie gewerkelt habe.
Eine liebe Freundin bat mich darum für Ihre älteste Tochter die Schultüte für die Einschulung zu basteln. Ich habe mich total gefreut und fühlte mich sehr geehrt! Begeistert machte ich mich an das Design, nachdem ich die Vorgaben abgefragt hatte. In Anlehnung an den zukünftigen Schulranzen sollte die Schultüte lila-türkis und am besten mit Delphin(en) sein. Glitzer wäre auch nicht verkehrt. Soweit so gut. Ein Bild vom Prachtstück „Schulranzen“ hatte ich auch, Farbauswahl müsste dann ja nicht sooo schwer sein. Drei Stoffgeschäfte später war ich etwas desillusioniert, denn irgendwie war das Passende noch nicht dabei und auch die Überlegung wie ich das mit dem Flipper mache, war noch nicht viel weiter als die pure Idee.

Die scherzhafte Rückfrage bei der Familie des baldigen Schulkindes:
"Sie hatte sich doch eine giftgrün und blau-karrierte Schultüte mit Kroko drauf gewünscht, oder?" - Brachte einen tränenlachenden Smiley der Mutter zurück und die Info, dass das arme Mädchen etwas entsetzt war... keine Sorge war, nur ein Scherz!
So angespornt beschloss ich mein Glück in einem Stoffgeschäft an meinem neuen Arbeitsort zu versuchen. Und was soll ich sagen, es war wie wenn Alice in ihr Wunderland nach Hause kommt. Ich habe einen der wohl (für mich) wunderbarsten Stoffläden entdeckt: das Sterndepot in Weinheim!
Ich war sofort hin und weg von der Auswahl, herrliche Stoffe in allen Formen und Farben, Applikationen, Bänder und weiteres Chichi warteten nur darauf von mir gekauft zu werden. Jedes Stückchen in diesem Laden schien meinen Namen zu schreien. Ein absoluter Overkill für meine Sinnesorgane – einfach HERRLICH!!!
Und wie es das Schicksal wollte fand ich genau hier den farblich perfekt passenden Stoff nebst Bordüre!!! Also konnte das Abenteuer Schultüte beginnen.


Das Anfertigen des Rohlings und des Schnittmusters war mit der Anleitung bzw des Videos der lieben Sarah von mommymade kinderleicht. Ich kann Euch Ihre Videos auf Youtube wärmstens empfehlen!

Auch das Zusammennähen, vor dem ich etwas Mores hatte, ging super. Nur hatte ich nicht daran gedacht den Delphin vorher zu applizieren. Nun war die Schultüte genäht, wunderbar gerade, aber halt ohne Meeressäuger darauf. Das kleine Problem löste ich dann mit Bügelvlies und nahm mir inständig vor, dass ich das nächste Mal das Projekt zuerst komplett durchdenke, bevor ich wie von Sinnen einfach drauf los arbeite. Der Vorsatz ist zwar nobel, so wie ich mich aber kenne, und ich kenn mich mittlerweile sehr gut *lach* , wird der nie in die Tat umgesetzt 😊
Doch das ist gar nicht so wichtig. Hauptsache der Beschenkte freut sich darüber. Und das war, so wie man mir erzählte, eindeutig der Fall. Also Mission erfüllt!

Leider habe ich von der Schultüte zwischendurch keine Fotos mehr gemacht. Dafür habe ich welche vom großen Tag!!! Die machen das  auf jedenfall wett!!!


… und nun geht´s für mich ab zum bügeln und Euch wünsche ich einen schönen Sonntag!

Eure Jasmin

Samstag, 11. November 2017

Der Tanz der Schmetterlinge



„Liebe lässt Schmetterlinge tanzen.“


Wenn zwei Menschen den Bund der Ehe eingehen, dann ist das ein wunderschönes Ereignis. Und es ist ergreifend, wenn man an diesem Erlebnis teilnehmen darf. Als Teil der Hochzeitsgäste feiert man zusammen mit Braut und Bräutigam einen der schönsten Tage im Leben der Beiden.



Und mit einem individuellen Geschenk kann man dies auch noch zeigen. Für diese Hochzeit habe ich eine Idee, die ich im Internet gefunden habe, nachgebastelt. 
 

Hunderte von Schmetterlingen bilden zusammen ein Herz. Man meint nur ein kleiner Lufthauch, eine Bewegung würde genügen und alle Schmetterlinge steigen in die Luft.


 
Mit einem Stanzer habe ich aus verschiedenfarbigem Papier viele Schmetterlinge ausgestanzt und in Herzform angeordnet auf eine weiß grundierte Leinwand geklebt.

 
Ein echt toller Effekt! Oder was meint Ihr?

Eure Jasmin

Sonntag, 5. November 2017

60th birthday

Hallo Ihr Lieben,

neben all den vielen Dingen die in den letzten Monaten passiert sind, war der 60. Geburtstag meines Papas, eines der Highlights!!!
Gefeiert wurde im Kreise der Familie und guten Freunden zu Hause mit super leckerem Essen. Meine Mam und ich standen den ganzen Tag in der Küche, dafür war fast alles selbst gemacht und oberlecker:
Spanferkel-Rollbraten und Krustenbraten mit Rosmarinkartoffeln, Kartoffelsalat, Speckböhnchen und Rotkraut mit Preiselbeeren.
Ein wahrer Festschmaus auf einer wunderschön gedeckten Tafel.

Und was darf an so einem Tag nicht fehlen? RICHTIG - Eine Geburtstagstorte!
Wieder eine "kleine" Torte mit einer 18cm-Form gebacken und natürlich üppig dekoriert:



Ich habe mich noch einmal an einem Drip Cake versucht.
Die "Drips" sind aus einer Mischung purer Vollmilch und Zartbitter-Schokolade. Die dunklen Giottos wechseln sich mit selbst gespritzten Häubchen aus einer feinen Vanille-Buttercreme ab. Mit dieser wurde auch die Mitte der Torte verziert. Etwas Kakao und Goldpuder sowie ein paar Schokodrops runden das Ganze ab.
Auch für das Verkleiden habe ich diese Buttercreme verwendet.
Das Törtchen selbst besteht aus 4 Lagen Biskuit. 


Zwischen den unteren und oberen beiden Biskuit-Schichten versteckt sich eine Schicht helle Mandel-Creme sowie eine dünne Schicht Buttercreme, gehackte Mandeln und Honig. In der mittleren Schicht versteckt sich eine Nussnougat-Creme, die ich mit aufgeschlagener Sahne verfeinert und somit aufgelockert habe. Eine leckere Kombination, vor allem weil ich auch darauf geachtet habe, dass man keinen Zuckerschock bekommt :)


Na, wer hat jetzt auch Lust auf eine Tasse Kaffee und ein Stück Torte? Ich definitiv ;)


Ich wünsche Euch 
einen schönen Restsonntag!

Eure Jasmin

Freitag, 3. November 2017

Geburtstagskarte inklusive herausnehmbaren Gutschein

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch mal noch die Geburtstagskarte die ich im Mai für meine Mama gemacht habe:

Die ganze Karte ist in Blau- und Brauntönen gehalten. Auf der Vorderseite habe ich mit verschiedenen Mustern (Kreis, Linien, etc.) gearbeitet und um das ganze etwas aufzulockern und luftig zu gestalten eine wunderschöne blaue Häkelborte und einen Schmetterling verwendet:



Im Innenteil habe ich die Kreisthematik und die Schmetterlinge wieder aufgegriffen:



Hier sieht man, dass die Scheibe herausnehmbar ist und in diesem Fall als Gutschein fungierte:



 Auf der Rückseite kann man den individuellen Gutschein vermerken, 
z.B. ein Frühstück mit den Lieben.


>>> Smile - Be Happy - Viel Glück <<<
Nur drei der Wünsche ans Geburtstagskind


Und in diesen Kreis kamen die Glückwünsche und 
die Namen der Gratulanten!


Ich hoffe Euch gefällt  dieser  luftig-leichte  Geburtstagsgruß :) 
Habt einen schönen Start ins Wochenende.

Eure Jasmin


Mittwoch, 1. November 2017

Goldener Herbst

Leuchtende Blätter, 
Igel und Eichhörnchen die sich auf den Winter vorbereiten, 
Leben in Hülle und Fülle, 
Sonnenblumengelb, kürbisorange und hagebuttenrot
Kastanien, Walnüsse und Pilze
Dicke Schals und Mützen
Tee und Kekse
...

Was fällt Euch ein, wenn Ihr an den Herbst denkt? 
Hoffentlich nicht nur graue Regentage!

Ich mag den Herbst! Warum? Das liegt an vielen Dingen. z.B. gibt es (meiner Meinung nach) in keiner anderen Jahreszeit eine solche Fülle an Erntegut. Und dann die Farben - leuchtendes Gelb und warmes Rot. Ja und natürlich die vielen tollen Dinge, die man bei einem schönen Herbstspaziergang sammeln kann und zum dekorieren verwenden kann.


Heute zeige ich Euch mal, was meine Mama schönes aus ihrer "Spaziergangs-Ausbeute" gewerkelt hat:



Wunderschön diese Mischung aus Efeu- und Hortensienblüten, oder?



Und schaut mal hier, ein Kranz nur aus Herbstlaub:


Wahnsinn, oder?


Hier kommen noch weitere Kreationen, alles in diesem Herbst entstanden:



Der nächste Kranz ist auch wieder etwas anders. Wunderschön!




Aber das Beste an ihm: er hängt an unserer Haustür :)


Der macht sich dort doch prima, oder?!?

Ich wünsche Euch schöne Herbsttage!

Bis bald
Eure Jasmin